Letzte Schulversammlung 2017/18

Am 15. Juni 2018 fand die letzte Schulversammlung des Schuljahres 2017/18 mit einem "vollgepackten" Programm statt. Es gab Gratulationen, Ehrungen, Überreichungen von Urkunden und auch Verabschiedungen.
Nach der Begrüßung durch die Rektorin Frau Sievert-Niemeyer eröffnete Herr Klostermann mit allen Teilnehmern die Versammlung mit dem beliebten Schullied.
Zunächst wurden dann die neuen Schul-T-Shirts vorgestellt.
Nach der Würdigung aller Geburtstagskinder seit der letzten Schulversammlung wurde der Einsatz und die stolze Bilanz der aktuellen "Staubengel-Aktion" lobend hervorgehoben. Dem als Gast erschienenen Koordinator für die Russlandhilfe der Caritas, Herr Steffan, konnte eine erkleckliche Spende überreicht werden. Sehr erfreut bedankte er sich mit einem gruppendynamischen Geschicklichkeitsspiel.
Über ihre erfolgreiche Teilnahme an der Kinder-Quizshow "1, 2 oder3" berichteten drei Schülerinnen und Schüler, für die sie mit ihrem Klassenlehrer Herrn Klostermann nach München geflogen sind. Großer Beifall war ihnen sicher.
Große Anerkennung erhielten die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Mathe-Känguruh- und am Tüftel-Tiger-Wettbewerb.
Verabschiedet wurde im Kreis der Schulkinder Frau Klostermann mit einem bewegenden Lied. Sie war viele Jahre hier am Kalkhügel als Lehrerin tätig und wechselt nun in den wohlverdienten Ruhestand. Die offizielle Verabschiedung erfolgt noch im Kreis der Kolleginnen und Kollegen.
Ebenfalls verabschiedet wurde Herr Riepenhoff, der hier ein Jahr als "FSJ-ler" wertvolle Dienste leistete. Ihm zur Freude führten die Kinder einen selbst kreierten "Fußballtanz" auf.
Eine besondere Ehrung mit kleinen Stoffelefanten, die Frau Ostermann aus abgelegten Vorhängen selber gestaltet hat, gab es zum Schluss noch für die Schülerinnen und Schüler, die die Ausgabe der Pausenspiele organisierten.

Das Schullied wird angestimmt.

Neue T-Shirts, noch ungebügelt.

Spende und Geschenk

Bewegendes Lied für Frau Klostermann.

Erfolgreiche Kandidaten "1, 2 oder 3"

Verabschiedung Herr Riepenhoff.

Elefantenherde