"Staubengel"-Aktion

Projektstart der erneuten Aktion.

Ottmar Steffan in Russisch

Unsere "Staubengel" sind wieder ausgeschwärmt und haben als gute Geister bei Verwandten und in ihrer Nachbarschaft gegen eine kleine Spende in Haus und Garten gute Dienste geleistet.
Am 24. Mai 2017 besuchte uns zum Start unserer neuen Staubengel-Aktion Herr Ottmar Steffan von der Caritas. Er ist dort zuständig für die Russlandhilfe, die wir mit unserer Aktion unterstützen. Er referierte über die ärmlichen Verhältnisse im Raum Marx (russisch: Mapkc) an der Wolga, was er mit Fotos untermauerte. So bekamen die beteiligten Schülerinnen und Schüler und wir einen "hautnahen" Eindruck von der Situation. Er berichtete, wie unsere Spenden helfen, die Not abzumildern.
Der diesjährige, imposante Spendenerlös lag bei über 1000,- Euro. Er wurde am 16. Juni 2017 im Rahmen der Schulversammlung an Herrn Steffan überreicht.
Im Folgenden eine kleine Auswahl der Bilder.

 

Herr Steffan zeigt, wo Marx liegt.

Ein häufiges Transportmittel.

Ein Schulbus.

Herr Steffan zeigt Menschen die arm sind.

Für etwas Geld verkaufen sie Obst aus dem Garten.

Marodes Wohnhaus.

Ebenso marode Küche.

Straßen sind oft unbefestigt, kaum passierbar.

Herr Steffan beantwortet Fragen.

Gemeinsame, warme Mahlzeit in einer Tagestätte.

Spielgeräte konnten angeschafft werden.